Rechtsberatung - Gute Sitten
 
 Rechtslexikon
 Gute Sitten
-.-
Rechtsberatung - Gute Sitten
Rechtsberatung - Gute Sitten
www.anwaltshotline.org
Justitia Direct - das Original - seit 1998
Telefonischer Rechtsberatung Telefon: 0900-1234 1010 - € 1.85 Min.* Telefonischer Rechtsberatung
Anwaltshotline - Rechtsrat - Rechtsberatung - rechtliche Hilfe!
Tägliche telefonische Rechtberatung!
Ihr Rechtsanwalt ist immer wieder für Sie erreichbar!
*Aus dem Festnetz der DT
Gute Sitten ist ein unbestimmter Rechtsbegriff der u. a. im Wettbewerbsrecht gern zur Argumentation herangezogen wird. 

Was unter "Gute Sitten" zu verstehen ist, unterliegt zum Teil dem Zeitgeist. 

Kann aber grob umschrieben werden mit: Unter Gute Sitten ist das zu verstehen, was das Rechtsempfinden aller Billig- und Rechtdenkenden ausmacht.

Die "Guten Sitten" regeln im Rechtsverkehr, als man zunächst vermuten würde.

Immer wenn eine Handhabung - gleich welcher Art - nach Meinung eines beruteilenden Gerirchts gegen die Guten Sitten verstösst, ist diese Handhabung nicht rechtswirksam.

.....

Modernes Recht?

Die Bezeichnung "billig" bedeutete früher in etwa so viel wie "gutheissen".

Schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde "billig" als Bezeichnung für Preise verwandt. Ein billiger Preis war ein angemessener Preis.

Bis heute hat sich die ursprüngliche Bedeutung weitestgehend verloren und ist nur noch in Redewendungen wie: "Das kann ich nicht billigen" zu finden.

Fragen zu: "Gute Sitten"? 

Die neutralen Rechtsanwälte der Anwaltshotline und Rechtsberatung online Justitia Direkt stehen Ihnen auch bei Fragen zu den "Gute Sitten" sieben Tage in der Woche zur Verfügung und beraten Sie auch gerne auch täglich vorbeugend!

   
   
 
   
Suchmaschinenoptimierung
Stichwortliste »
Abänderungsklage
Abmahnung
Abtretung
AGB
Aktivlegitimation
Amtsgericht
Anscheinsbeweis
Anstiftung
Antragstellung
Anwaltshotline
Arbeitsrecht
Arrest
Aufrechnung
|
Beratungshilfe
Berufung
Betreuung
Betrug
Beweissaufnahme
Beweisssicherungsverfahren
GBG-Gesellschaft
Copyright
|
Dienstaufsichtsbeschwerde
Drittschuldner
|
Eherecht
Eidesstattliche Versicherung
Einstweilige Verfügung
Erzingungshaft
|
Fahrlässigkeit
Familienrecht
Feststellungsklage
Firma
Fluchtgefahr
|
Gesamtschuldner
Geschäftsbesorgungsvertrag
Gmbh
Gute Sitten
|
Haftbefehl
Haustürgeschäft
Immisionen
|
Klageerzingungsverfahren
Konkludentes Handeln
Korrespondenzanwalt
Kündigung
|
Landgericht
Leitsatz
|
Mahnbescheid
Mahnung
Mietminderung
Mietrecht
Mietvertrag
Mittäter
|
Nebenkläger
Negative Feststellungsklage
Notfrist
|
Ordnungswidrigkeiten
|
Parteien
PAS-Syndrom
Passivlegitimation
Pfändungsfreibetrag
Pferderecht
Pflichtteil
Pressemitteilungen
Prozesskostenhilfe
Prozessvollmacht
|
Räumungsschutz
Rechtsberatungsgesetz
Rechtskraft
Rechtsmittelbelehrung
Revision
Ruhendes Verfahren
|
Schadensersatz
Schadensminderungspflicht
Scheidung
Sorgerecht
Staffelmiete
Stalking
Strafbefehl
Strafprozess
Strafrecht
Streitwert
Stufenklage
|
Tagessatz
Teilklage
Telefonische Rechtsberatung
Testierfreiheit
Titel
|
Umgangsrecht
Unterhalt
Unterlassungserklärung
Urheberrecht
|
Verdunkelungsgefahr
Vergleich
Verjährung
Verkehrsrecht
Vermieterpfandrecht
Versäumnisurteil
Verzug
Vorläufige Festnahme
Vorsatz
Werkvertrag
Widerklage
Widerrufsrecht
Widerspruch
Wiedereinsetzung
|
Zeugnisverweigerungsrecht
Zivilprozess
Zugewinn
Zugewinnausgleich
Zugewinngemeinschaft
Zurückbehaltungsrecht
Zwangsvollstreckungsbescheid
|
Wird fortgesetzt!!!
>> nach oben <<