Tipp: Rechtsberatung - Finanzierung von deutschen Immobilien im Ausland -

  Recht: Justitia Direct www.anwaltshotline.org  

Kredite im Ausland sind oft günstiger und fairer!

 

!
 Sie wollen sofort zur Online-Rechtsberatung per eMail?
 Klicken Sie bitte hier > Rechtsauskunft online < und Sie erhalten sofort Ihre Informationen  
................................................................................
 
 Recht: Fragen - Antworten
Thema: Immobilienfinanzierungen im Ausland -
Finanzierung am Beispiel Frankreich, Spanien etc -
 
Beachten Sie bitte die Hinweise:
Rechtsberatung - Informationen

Täglicher Rechtsrat per Telefon!

 
Seite 2 - Hier geht es zur Seite 1

 

Sie wollen Ihr Haus, Ihre Eigentumswohnung oder sonst eine Immobilie verkaufen?

Möglicherweise müssen Sie verkaufen?

Was in anderen Ländern der EU, wie z. B. Frankreich oder Spanien für die dortigen Einwohner ein normales Ereignis darstellt, kann sich in Deutschland zu einem finanziellen Fiasko entwickeln.

Die vorzeitige Auflösung eines Kredits (einer Hypothek) für eine Immobilie ist in Deutschland mit erheblich mehr Kosten verbunden, als in anderen Ländern der europäischen Union.

Deutschland ist damit das teuerste Land in der EU.

Im zweitteuersten Land der EU - Österreich - ist die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung im Schnitt schon 50% niedriger als in Deutschland. 

In Portugal, dem hier billigsten Land der EU, bezahlt man noch für vergleichbare Kreditauflösungen etwa 10 bis 20% dessen, was in Deutschland zu zahlen ist.

In Deutschland findet hier zwischen den Banken praktisch kein Wettbewerb statt.

Die Banken und deren Lobby stehen hier einheitlich wie eine Mauer hinter den gleichen Argumenten.

Eigentlich war die Vorfälligkeitsentschädigung als Ausgleich für durch Zinsschwankungen erlittene Verluste gedacht. Davon aber völlig losgelöst wurden aber auch Vorfälligkeitsentschädigungen verlangt, wenn Schwankungen im Zinssatz nicht gegeben waren.

Hinzu kommt, dass der Käufer eines Immobilienprojekts beim Kauf kaum konkrete Informationen darüber erhalten kann, wie hoch im Falle eines vorzeitigen Verkaufs der Immobilie eine Vorfälligkeitsentschädigung sein könnte. Die Banken geben sich hier gerne nebulös.

Verbraucherschützer verlangen deshalb schon lange vom Gesetzgeber in Deutschland die Vorfälligkeitsentschädigung nach oben zu begrenzen.

In Frankreich und Belgien ist das schon lange der Fall.

So beträgt die Vorfälligkeitsentschädigung z. B. in Frankreich maximal 3% der Restkreditsumme, höchstens jedoch 3000 Euro.

Das sind Zahlen, mit denen man rechnen und kalkulieren kann.

So wundert es denn auch nicht, dass in Frankreich die Menschen sehr viel flexibler auf sich verändernde Arbeitsmarktsituationen reagieren können.

Wer sich in Deutschland mit einem Hypothekendarlehen an eine deutsche Bank bindet, hat im Ländervergleich die wesentlich schlechteren Karten aus einem Vertrag ohne Verluste herauszukommen.

Weitere Bedingungen in - um beim Beispiel Frankreich zu bleiben - machen eine Finanzierung - auch einer in Deutschland gelegenen Immobilie - mehr als interessant.

Meist werden keine Bereitstellungszinsen verlangt -

Bei Sondertilgungen gibt es keinerlei Einschränkungen -

Mit dem Euro entfiel das Währungsrisiko -

Die Zinsen sind vielfach günstiger als in Deutschland -

In Frankreich ist auch ein per Handschlag geschlossener Vertrag gültig.

Wird eine Immobilie finanziert und wird ein Vertrag notariell beglaubigt, kann ein Käufer innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurücktreten, sollte die Finanzierung nicht klappen. In diesem Fall erhält der Notar kein Geld. 

Wird in Frankreich ein Vertrag von einem Notar beglaubigt und ist eine der Vertragsparteien Ausländer, wird der Notar Verträge in den Muttersprachen der Vertragsparteien vorlegen.

In Frankreich ist die Übernahme einer bestehenden Finanzierung durch einen Käufer möglich. Übernimmt der Käufer die bestehende Finanzierung entfällt die Vorfälligkeitsentschädigung.

In Spanien sind die Regelungen in vielen Punkten mit den französischen vergleichbar.

Auch in Spanien ist die Übertragung einer bestehenden Hypothek an Dritte möglich. Hier wird meist eine Gebühr von 0,5 Prozent der Kreditsumme fällig.

Auch kann eine Immobilie mit der Hypothek weiterverkauft werden.

Der Verkäufer spart die Kosten für die Auflösung des Kredit, der Käufer erspart sich die Eröffnungskosten einer neuen Hypothek.

.......................

Die Finanzierung in Deutschland gelegener Immobilien, Häuser, Eigentumswohnungen oder auch Grundstücke durch eine französische Bank sollte zumindest - als die möglicherweise wesentlich bessere Alternative - angedacht werden.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Sie mit den Leuten in Deutschland und auch in Frankreich zusammenzubringen, die Ihnen Ihre verständlich Fragen beantworten.

Die dafür entstehenden Kosten könnten sich schon schnell durch eingesparte Zinsen amortisiert haben. 

Werden Sie vielleicht irgendwann - was niemand wissen kann - gezwungen sein, Ihre Immobilie, Ihr Haus, Ihre Eigentumswohnung wieder kurzfristig und vorzeitig verkaufen zu müssen, wird sich eine Finanzierung in Frankreich ganz sicher für Sie gerechnet haben.

Für erste Fragen stehen Ihnen die bei uns angeschlossenen Rechtsanwälte schon jetzt gerne jederzeit zur Verfügung.

....................

Hier geht es zur Seite 1

 

 

| hoch |

 JD
 JD Übersichten zum Arbeitsrecht | Familienrecht - Scheidung | Erbrecht | Mietrecht | Verkehrsrecht | Vertragsrecht
.............................................................................
Zurück zum Index - Rechtsberatung - Anwaltshotline
................................................................................
......................................................................................................
Thema: Hypotheken - Immobllien - Kredite aus dem Ausland am Beispiel - Frankreich - Spanien - @
Copyright: Justitia Direct - Saarbrücken (Saarland)